Wie es weitergeht

Im Mai 2011 konnten 12 unserer Schüler/innen nun den ersten Teil der homöopathischen Grundausbildung erfolgreich mit einem Zertifikat abschließen. Damit können sie nun akute Krankheiten, wie Durchfälle, Verletzungen oder akute Entzündungen behandeln. Bei jedem Unterrichtseinsatz werden die gemachten Erfahrungen besprochen, jeder kann von erfolgreichen Behandlungen berichten. In der jeweils einige Tage lang stattfindenden Lehrpraxis behandeln wir Patienten gemeinsam mit den Schülern, die einerseits übersetzen, aber auch zunehmend selbst Fragen stellen und den Fall analysieren.

Die Gruppe der ausgebildeten Hebammen ist vernetzt mit den Lernenden des Grundkurses, auch hier werden Erfahrungen geteilt und in selbst organisierten Treffen Fälle besprochen.
All dies führt zu einer zunehmenden Etablierung der Homöopathie in Lamu - der gute Ruf dringt sogar weiter über die ganze Inselgruppe und das Festland. Noch bis Ende 2011 soll nun endlich eine Raum / Büro in Lamu eingerichtet werden, um dieser Verwurzelung Ausdruck zu verleihen: als Treffpunkt für unsere Studenten, Ort für Bücher und Medikamente und nicht zuletzt auch als Anlaufstelle für Patienten.

In weiteren Seminaren sollen bis 2013 die Kenntnisse für Akutbehandlung vertieft werden und weiterhin Supervision stattfinden. Daneben gibt es Ideen für eine Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Entwicklungsorganisationen, v.a. in der Gesundheitsförderung für Mütter und Kinder, auch gibt es Anfragen für weitere Hebammenausbildungen.

Viel ist schon geschehen, aber es gibt noch viel zu tun!

Ansprechpartnerinnen

Birgit Atzl
Janina Huppertz

Unterstützen Sie uns!

Jede Spende hilft!

Spenden

Wenn du schnell gehen willst, geh allein. Aber wenn du weit gehen willst, geh mit anderen (Suaheli)

 

 

KENIA

Amtssprache Swahili und Englisch
Hauptstadt Nairobi
Fläche 580.367[1] km²
Einwohnerzahl 38.610.097 (2009)[2]
Bevölkerungsdichte 66,5 Einwohner pro km²