Einblick Kenia Januar 2017

Hussein, ein junger, in Mombasa ausgebildeter klassischer Homöopath, ist inzwischen gut eingearbeitet und übernimmt Ende Januar unsere Praxis in Lamu. Seine Ausbildung wurde 3 Jahre lang von HOG finanziell unterstützt. In den vergangenen Monaten waren wir via Skype an seine Seite und supervidieren so auch unsere SchülerInnen und die Hebammen vor Ort, damit sie an ihrem Wohnort selbstständig homöopathisch arbeiten können. Mit dem gemeinsam erarbeiteten Unterrichtsheft „homeopathic first aid“ unterrichten sie homöopathische Erste Hilfe in abgelegenen Regionen.

 

Im Januar 2017 fliegen nun 2 KollegInnen für 2 Wochen nach Lamu, um Hussein vor Ort zu supervidieren und führen ihn ganz offiziell in die Praxisleitung ein. Darüber hinaus findet ein Treffen aller bisher ausgebildeten HomöopathieschülerInnen, das heißt der Hebammen, „first aid“-Studierenden und GrundkursschülerInnen statt, um den Stand der Dinge zu evaluieren. Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen!

Ansprechpartnerinnen

Birgit Atzl
Janina Huppertz

Unterstützen Sie uns!

Jede Spende hilft!

Spenden