Einblick Ruanda November 2018

Ruanda Steckbrief

Projekt Ruanda

Anlass | Anfrage durch Theoneste Buginga, graduierter Homöopath (London College for Practical Homeopathy)

Aufgabe | Implementierung der Homöopathie in das Gesundheitswesen, Anerkennung durch das Gesundheitsministerium, Kostenübernahme durch die Krankenversicherung, Errichtung eines homöopathischen Health Care und Training Centers, Ausbildung von Community Health Workers

Projektstart | Oktober 2018

Projektphase 1 | Erstellung eines Papiers zur Homöopathie zur Vorlage beim MoH (Ministery of Health), um eine Registrierung homöopathischer Mittel zu erreichen; Nachschulung der bereits im College for Practical Homeopathy ausgebildeten drei Homöopathen bis Mitte 2019

Projektphase 2 | Ausbildung der Community Health Workers über drei Jahre mit einer Mischung aus E-Learning und 2-4-maliger Präsenz pro Jahr, Beginn Mitte 2019

MitarbeiterInnen | 6 ÄrztInnen und HeilpraktikerInnen von HOG

Ansprechpartnerin

Elisabeth von Wedel

Unterstützen Sie uns!

Jede Spende hilft!

Spenden