Die Finanzen von HOG


Finanzen

Unser Verein finanziert sich überwiegend aus den Zuwendungen unserer Mitglieder, Förderer und Spender. Außerdem erhalten wir finanzielle Unterstützung von Stiftungen und anderen Vereinen. Vorbereitung und Durchführung unserer Ausbildungsprojekte sind zeitintensiv. Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen erhalten hierfür keine Aufwandsentschädigung. Wir erstatten ihnen nur die für den Auslandsaufenthalt anfallenden Reisekosten. Die ehrenamtlichen DozentInnen müssen ihre Praxen in Deutschland während der Ausbildungsabschnitte in den Projektländern schließen. Auch die damit verbundenen Einkommensverluste werden durch HOG nicht ausgeglichen. Aufgrund der Größe des Vereins muss HOG einen Teil der Einnahmen für die Verwaltung ausgeben. Das ist erforderlich, um die Zuwendungen richtig zu verbuchen und einen Überblick über die Projektkosten zu behalten. Sie können jederzeit den aktuellen Finanzplan des Vereins bei unserer Koordinationsstelle anfordern. Außerdem wird von den Mitgliedern jeweils auf der ersten Mitgliederversammlung des Jahres der Haushaltsplan für das laufende Jahr genehmigt und der Vorstand für die Haushaltsführung des vergangenen Jahres entlastet. Bei dieser Versammlung sind auch Förderer und Interessenten teilnahmeberechtigt. Das Finanzamt Hamburg überprüft regelmäßig die Gemeinnützigkeit von HOG. Den aktuellen Freistellungsbescheid finden Sie hier.

Unterstützen Sie uns!

Jede Spende hilft!

Spenden