• Homöopathen ohne Grenzen
  • Homöopathen ohne Grenzen
  • Homöopathen ohne Grenzen

Homöopathen ohne Grenzen e.V.:

Hilfe zur Selbsthilfe

Seit 1997 leisten die „Homöopathen ohne Grenzen“ (HOG) weltweit überaus erfolgreich „Hilfe zur Selbsthilfe“ mit Ausbildungsprogrammen in klassischer Homöopathie vor Ort. Was mit 30 Mitgliedern begann, ist inzwischen zu einem Verein mit mehr als 300 Mitgliedern gewachsen. HOG engagiert sich politisch, ökonomisch und religiös unabhängig mit klassischer Homöopathie in der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe. Gewachsen ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten auch unsere Professionalität bei der Projektentwicklung. Verhandlungen mit Regierungsstellen vor Ort sowie die Planung der Einsätze und Kontakte zu Kooperationspartnern im Land gehören dazu.

„Hilfe zur Selbsthilfe“ steht immer im Mittelpunkt: Die Projekte arbeiten später völlig unabhängig und die Verantwortlichen vor Ort bilden selbst aus. Was mit einem ersten humanitären Projekt in Bosnien-Herzegowina begann, leisten die ehrenamtlichen ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen und Hebammen von HOG inzwischen weltweit, derzeit in BolivienEcuadorKenia, RuandaSarajevo / Bosnien-HerzegowinaSierra Leone und für Flüchtlinge in Deutschland. Unser erstes Inlandsprojekt „Homöopathie für Flüchtlinge in Deutschland“ mit HiA (Homöopathie in Aktion) hat sich bundesweit etabliert: Seit 2014 haben sich rund 250 engagierte KollegInnen aus ganz Deutschland registrieren lassen, um Flüchtlinge ehrenamtlich mit einer homöopathischen Behandlung zu unterstützen.


  • Projekt Ecuador

    Endlich wieder Projektarbeit vor Ort! Die letzte Reise lag mehr als dreieinhalb Jahre zurück. Adriena Stelzig und Nicola Lehmkühler freuen sich über einen überaus gelungenen Neuanfang für die Projektgruppe Ecuador. weiterlesen
  • Flüchtlingsprojekt

    Seit 2015 gibt es eine homöopathische Praxis für Geflüchtete in Augsburg. Die PatientInnen stammen aus Afghanistan, Syrien, afrikanischen Ländern und der Ukraine. Rosa Maria Achter und Susanne Billmayer geben einen Einblick. weiterlesen
  • Podcast reingehört, Folge 4

    Das interkulturelle Verständnis von Gesundheit und Krankheit hat viele Facetten. In der neuen Folge unseres Podcasts „reingehört“ erzählt Elisabeth von Wedel Anekdoten aus ihrem großen Erfahrungsschatz. weiterlesen
  • HOG erleben

    Save the date: Bitte haltet Euch insgesamt drei Termine in der ersten Jahreshälfte 2023 frei. Den Anfang macht „HOG aktuell zoom“ am 31. Januar, vom 21. bis 22. April folgt ein HOG-Mitgliedertreffen in Frankfurt am Main… weiterlesen
  • SiMILE-Kongress 3./4. Juni 2023

    Frühbucherrabatt sichern: Bis zum 31. Januar könnt Ihr bei der Anmeldung für den SiMILE-Kongress für Praxis & Wissenschaft 40 Euro sparen. VKHD-Mitglieder und/oder SHZ-Zertifizierte erhalten zusätzlich eine Ermäßigung. weiterlesen
  • Homöopathie für Kinder

    Unser langjähriges Mitglied Christine Lauterbach ist gemeinsam mit Ulrike Schroeder Autorin eines praktischen Ratgebers, der komplett überarbeitet im Kai Kröger Verlag erschienen ist. Eltern finden darin alles Wissenswerte über die homöopathische Behandlung ihrer Kinder. weiterlesen
  • 1

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

   Jetzt spenden